DIVE INTO A WORLD OF SOLUTIONS

Die Zukunft der Schifffahrt ist grün. Wir zeigen Lösungen auf dem Weg dorthin.

Kommerzielle Schifffahrt

Unsere Marinelösungen für die Zukunft

Wie können wir die globale Erwärmung stoppen und gleichzeitig Geld verdienen? Was sind die wichtigsten Treiber, Markttrends und Lösungen für die maritime Zukunft? Darüber diskutierten Experten beim ersten virtuellen mtu Marine-Symposium.

Die Schifffahrt muss klimafreundlicher werden. Dies ist nur möglich mit einer grundlegenden Transformation. Es ist nicht die Frage ob wir etwas tun müssen - sondern was konkret und wie wir dabei weiter wirtschaftlich arbeiten können.

Denise Kurtulus - Vice President Global Marine
Youtube Video

Youtube Video

Unsere wichtigsten Veröffentlichungen

Brennstoffzelle & Co.: So wird Energie- und Antriebstechnik grün

Die Frage, ob die Antriebstechnik und die Energieerzeugung grün werden müssen, stellt sich schon gar nicht mehr. Anders sind die Ziele des Pariser Klimaabkommens, nach denen die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad Celsius – idealerweise 1,5 Grad – zu begrenzen ist, nicht zu erreichen. Einzig das „Wie“ ist noch eine Frage, die weltweit diskutiert wird. Welche Rolle spielt der Verbrennungsmotor? Welches Potenzial haben Brennstoffzellen? Welche Kraftstoffe sind entscheidend? 

Wie wird die Schifffahrt grün?

Die Schifffahrt will und muss grüner werden. Das ist nicht nur eine Konsequenz aus dem Pariser Klimaabkommen, das ist auch der Anspruch vieler Reedereien, Werftbetreiber oder Kapitäne. Doch wo lang geht der Weg hin zu einer grünen Schifffahrt? Welche E-Kraftstoffe werden das Rennen machen? Und bis wann sind diese in ausreichender Menge verfügbar? 

Technologieumschwung: Wie fährt der Schlepper der Zukunft?

Wasserstoff, Methanol, synthetischer Diesel, Ammoniak – die Kraftstoffwelt der Zukunft ist bisher unübersichtlich. Klar ist nur so viel: Um die Vorgabe der IMO zu erfüllen, bis zum Jahr 2050 die CO2-Emissionen in der Schifffahrt um 50 Prozent gegenüber dem Jahr 2018 zu reduzieren, braucht es neue Kraftstoffe, und mit ihnen neue Antriebskonzepte. mtu-Experten von Rolls-Royce haben exemplarisch an einem Schlepper verschiedene Antriebskonzepte dargestellt.

Was uns wichtig ist

Verantwortung

Die Schifffahrt ist das Rückgrat der globalen Weltwirtschaft. Das eröffnet große Wachstumschancen, verdeutlicht aber auch die Verantwortung der Branche, mit nachhaltigen Technologien den CO2-Ausstoß bedeutend zu verringern.

Gemeinsam Lösungen finden

Es geht nur gemeinsam: Werften, Betreiber und Eigner müssen zusammen mit den Antriebsspezialisten die besten Lösungen für eine klimaneutrale Schifffahrt entwickeln.

Ökologie und Ökonomie

Nachhaltige Antriebskonzepte sind wichtig, doch diese müssen auch wirtschaftlich sein. Ökologie und Ökonomie müssen Hand in Hand gehen.

Rahmenbedingungen schaffen

Alternative Kraftstoffe und neue Antriebstechnologien sind der einzige Weg, klimaneutrale Schifffahrt zu ermöglichen. Es müssen politische Rahmenbedingungen geschaffen werden, damit diese entwickelt und wirtschaftlich eingesetzt werden können.

Unsere wissenschaftlichen Ergebnisse sind eindeutig: Für das Erreichen der Klimaziele sind bei der Reduzierung der Treibhausgasemissionen keine Kompromisse mehr möglich. Der Weg zur Klimaneutralität setzt auch die Mitarbeit der Schifffahrt voraus.

Prof. Dr. Hans-Otto Pörtner - Mitglied des Weltklimarates und Meeresbiologe am Alfred-Wegener-Institut

Weitere Nachrichten über unsere Lösungen für die Zukunft der Schifffahrt

Kommerzielle Schifffahrt

„Die Emissionen müssen runter – jetzt sofort“

von Lucie Maluck

Was passiert, wenn wir die Klimaerwärmung nicht auf möglichst 1,5 Grad begrenzen. Professor Hans-Otto-Pörtner, Mitglied des Weltklimarats, gibt eine düstere Prognose.

Mehr

Power Generation

Umweltfreundlicher Notstrom auf hoher See

von Lucie Maluck

Zwei IMO-3-zertifizierte mtu-Notstromaggregate auf der Konverterplattform des Offshore-Windparks Borkum Riffgrund 3“ sorgen für umweltfreundlichen Notstrom.

Mehr

Power Generation

Auf dem Weg zur Klimaneutralität - Brennstoffzellentechnologie für zukünftige Energie- und Antriebssysteme

Mehr

Kommerzielle Schifffahrt

Sauber unterwegs mit dem mtu-Gasmotor

von Silke Rockenstein

Die neuen mtu-Gasmotoren treiben erste Fähren an und sind für Hafenschlepper und für ein Forschungsprojekt ausgeliefert.

Mehr

Kommerzielle Schifffahrt

Anerkannt sauber: Rolls-Royce erhält EPA-Tier-4-Zertifikat für mtu-Schiffsantriebssysteme

Mehr

Kommerzielle Schifffahrt

ECHO sticht in See

von Rolf Behrens

Ein mtu-EHM-System überwacht die gesamte Antriebsanlage des „Halunder Jet“ – und hilft so, Ausfallzeiten zu verringern und das Klima zu schonen.

Mehr

Yacht

Die Yacht-Industrie muss grüner werden

von Kerstin Hansmann

Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit in der Szene für große Motor-Yachten? Wie sieht die Yacht der Zukunft aus?

Mehr

Kommerzielle Schifffahrt

Schnellschiff als Alternative zum Helikopter.

von Lucie Maluck

Hochgeschwindigkeits-Mannschaftstransportschiff von Damen revolutioniert Geschäftsmodell für Crewwechsel im Offshore-Bereich.

Mehr

Kommerzielle Schifffahrt

Sauber durchs Wattenmeer

von Kerstin Hansmann

Endlich hat die neue Fähre „Willem Barentsz“ mit unseren mtu-Gasmotoren den Betrieb auf dem westfriesischen Wattenmeer aufgenommen. Im Interview erzählt Paul Melles, CEO der Reederei Doeksen, was die neuen Gasmotoren im Vergleich zum Dieselmotor leisten.

Mehr

Kommerzielle Schifffahrt

Premiere in China: Windpark-Serviceschiffe mit mtu-Motoren

von Julia Rieß

Klein und leicht, aber oho: Mit seinen mtu-Motoren des Typs 8V2000M72 Motoren hat Rolls-Royce den Sprung in den chinesischen Offshore-Energiemarkt geschafft – mit guten Zukunftsaussichten.

Mehr

Kontaktieren Sie uns

Customer Assistance Center

Wir beantworten Ihre Fragen rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr.

Mehr

Sales & Service Locator

Finden Sie Ihren nächsten Sales & Service Partner.

Mehr

mtu Stories

Reportagen, Nachrichten und Interviews über mtu-Produkte und -Lösungen.

Mehr