Mining Repowering

Bergbau-Maschinen in Brasilien erhalten neues Leben mit MTU-Motoren

Veröffentlicht am 01 April 2020

Rolls-Royce wird 30 MTU-Motoren der Baureihe 4000 an das führende brasilianische Bergbauunternehmen U&M Mineração e Construção S/A liefern.

Rolls-Royce wird 30 MTU-Motoren der Baureihe 4000 an das führende brasilianische Bergbauunternehmen U&M Mineração e Construção S/A liefern. U&M wird die neuen MTU-Motoren der Baureihe 12V 4000 C03 für die Remotorisierung einer Flotte von Bergbau-Muldenkippern und -Baggern einsetzen und damit die Leistung, Rentabilität und Nachhaltigkeit der Maschinen verbessern. Die 30 Motoren sollen im Lauf des Jahres 2020 geliefert werden und ergänzen 20 baugleiche Motoren, die U&M im Jahr 2019 bestellt hatte.   

U&M hat mehr als 40 Jahren Erfahrung in seinem Kerngeschäft: dem Tagebau mit schwerem Gerät sowie Bauarbeiten, bei denen große Mengen an Erde und Gestein bewegt werden. Das Unternehmen ist in allen Regionen Brasiliens tätig und wird häufig mit Dienstleistungen in entlegenen Gebieten beauftragt, wo die Zuverlässigkeit und Leistung seiner Maschinen besonders wichtig sind.

U&M begann vor fast 20 Jahren, MTU-Motoren zu verwenden. Damals beschloss das Unternehmen, eine Fahrzeugflotte von Komatsu-685-Muldenkippern mit MTU-Motoren des Typs 12V 4000 C21 zu remotorisieren. Aufgrund der guten Erfahrungen mit der Zuverlässigkeit und hohen Leistung der MTU-Motoren entschied U&M, nun erneut auf MTU-Motoren zu setzen. 

Dass wir bereits MTU-Motoren in einem Teil unserer Flotte haben, die zuverlässig arbeiten, spielte bei unserer Entscheidung eine wichtige Rolle. Aufgrund der Erfahrung wussten wir, dass MTU-Motoren sehr leistungsfähig sind. Darüber hinaus ist die Vereinheitlichung unserer Motorenflotte ein großer Vorteil, wenn es um Ersatzteile und die Schulung unserer Mechaniker geht.

Mauricio Casara - Kaufmännischer Direktor von U&M

Ein weiterer Faktor, der die Entscheidung für MTU-Motoren beeinflusste, war die Leistung des 12V 4000 C23-Motors, den U&M in seinen Muldenkippern des Typs Komatsu 930 testete. 

„Wir ziehen es vor, denselben Motor sowohl für Bagger als auch für unsere Muldenkipper zu verwenden“, sagt Casara. „Wir haben den MTU 12V 4000 C23 in einer Mine getestet, wo wir Komatsu-930-Fahrzeuge zum Vergleich mit 16V-Motoren ausstatten ließen. Wir stellten fest, dass die Umlaufzeiten für den 16V- und den 12V-Motor in dieser Mine praktisch identisch waren.“

Das brasilianische Bergbauunternehmen U&M Mineração e Construção wird seine Muldenkipper und Bagger mit MTU-Motoren der Baureihe 12V 4000 C03 remotorisieren.

U&M setzt die neuen MTU 12V 4000 C13R-Motoren auch für das Repowering seiner Flotte von Minenbaggern des Typs Hitachi EX5500-6 ein – eine Weltpremiere. Nach der perfekten Anpassung der Motoren in Zusammenarbeit mit Experten von Rolls-Royce sind die Bagger mit den neuen Motoren nun leistungsstärker als zuvor.

„Angesichts der Tatsache, dass U&M in den entlegensten Regionen Brasiliens tätig ist, war es für uns eine große Herausforderung, die wachsende Flotte von Muldenkippern und Baggern mit Service und Ersatzteilen zu versorgen. Wir haben in den vergangenen Jahren hart daran gearbeitet, U&M davon zu überzeugen, dass MTU-Motoren und -Dienstleistungen die beste Wahl in Bezug auf Leistung, Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz sind. Das Vertrauen, das U&M heute in unsere Produkte und Dienstleistungen setzt, ist das Ergebnis der harten Arbeit, die wir mit der guten Unterstützung unserer Kollegen von MTU America und MTU Peru geleistet haben“, sagt Carlos Levy, Geschäftsführer von MTU do Brasil.

Mauricio Casara und das Team von U&M sehen die Zukunft des Bergbaus in Brasilien positiv: „Wir glauben, dass das Geschäft gemeinsam mit dem generellen Wachstum des Landes weiterhin zunehmen wird“, sagt er. „Wir erwarten, dass der Bergbau in Brasilien für externe Investitionen attraktiver wird, was der Branche zugutekommen wird. In naher Zukunft werden wir mehr als 100 MTU-Motoren im ganzen Land betreiben. Damit wird es für uns noch wichtiger, dass wir vor Ort Unterstützung erhalten und schnell auf lokale Ersatzteilbestände zugreifen können.“

Ähnliche Artikel

Das Reinheitsgebot

von Jason Schrader

Filter schützen kritische Motorbereiche vor unerwünschten Partikeln wie schädliche Fremdkörper.

Mehr

Klotzender Koloss

von Melanie Staudacher

Der Belaz 75710 ist der größte Muldenkipper der Welt – und der erste mit einer Doppelmotor-Anlage unter der Haube.

Mehr

"Geht nicht" gibt's nicht

von Mike Principato

MTU unterstützt Mining-Kunden nach dem Motorkauf individuell mit verschiedenen MTU ValueCare-Serviceprodukten.

Mehr