PRESSEMELDUNG Power Generation

Rolls-Royce liefert 70 mtu-Motoren zur Unterstützung der Halbleiterindustrie in China

Veröffentlicht am 02 Juni 2022

Bilder [1 Dateien, 1 MB]

  • Die Ausweitung von IT-Anwendungen führt zu hoher Marktnachfrage nach Halbleiterprodukten
  • Notstromversorgung von Chipfabriken wird durch Calsion-Aggregate mit mtu-Motoren gesichert

Rolls-Royce liefert 70 Motoren der mtu-Baureihe 4000, die von mtu Yuchai Power, dem chinesischen Joint Venture mit Guangxi Yuchai Machinery Group Co. Ltd., produziert werden und vom Systemanbieter Hefei Calsion Electric System Co., Ltd. für den Einsatz als Notstromaggregate vertrieben werden. Die Aggregate werden an mehreren Halbleiterproduktionsstandorten in China installiert, um sicherzustellen, dass die Chip-Produktion nicht durch Stromausfälle beeinträchtigt wird.

Die rasante Entwicklung von Informationstechnologie-Anwendungen wie künstliche Intelligenz, Cloud Computing, Big Data und Internet of Things (IoT) hat zu einer steigenden Nachfrage nach Halbleiterprodukten geführt. In den letzten Jahren haben chinesische Halbleiterunternehmen aufgrund der Beschleunigung des Insourcings im Inland und der Verbesserung der industriellen Technologien eine bedeutende Wachstumsphase erlebt.

Die Gewährleistung einer kontinuierlichen Stromversorgung ist für Halbleiterfabriken von entscheidender Bedeutung, da der Herstellungsprozess sehr sensibel ist. Schon nach wenigen Minuten Stromunterbrechung besteht die Gefahr, dass die Produkte in der Produktionslinie zerstört werden. Die von Calsion installierten Aggregate mit mtu-Motoren sorgen für eine unterbrechungsfreie Umschaltung zwischen Dieselmotoren und Netzstrom, um eine kontinuierliche Energieversorgung unter hohen Lastbedingungen zu gewährleisten und den stabilen Betrieb von Produktionsanlagen sicherzustellen.

"Mit ihrer ausgezeichneten Kraftstoffeffizienz und ihren niedrigen Emissionen erfüllen die mtu-Motoren die Stufe-III-Normen in China und bieten die Vorteile einer hervorragenden Leistung, hoher Zuverlässigkeit und niedriger Betriebskosten. Außerdem verfügen sie standardmäßig über die überzeugenden technischen Konstruktionsmerkmale und die Qualitätssicherung, die sie zur bevorzugten Wahl für sicherheitskritische Anwendungen gemacht haben", sagte Lang Yun, Vice President, Stationary Power Solutions Greater China für den Geschäftsbereich Power Systems von Rolls-Royce.

"China war schon immer ein wichtiger strategischer Markt für Rolls-Royce, und dieses Projekt ist ein weiterer Beweis dafür, dass der chinesische Markt mtu-Motoren als zuverlässige Lösung zur Unterstützung seiner Halbleiterhersteller anerkennt", sagte Lang Yun.

Als führender Anbieter von Halbleiter-Stromversorgungssystemen hat sich Hefei Calsion Electric System Co., Ltd. auf die Forschung und Entwicklung, Herstellung, Vermarktung und den Service von Stromaggregaten spezialisiert und verfügt über Forschungs- und Entwicklungszentren, moderne Produktionsstätten und erstklassige Testsysteme. Das Unternehmen hat mit seinen originellen Halbleiter-Stromversorgungssystemen einen Marktanteil von mehr als 70 % der auf Notstromversorgungssystemen basierenden Projekte in der chinesischen Halbleiterindustrie erreicht. Das Unternehmen ist ein anerkannter OEM-Hersteller und strategischer Partner von Rolls-Royce in China. Die beiden Unternehmen arbeiten seit 18 Jahren eng zusammen.

"Wir berücksichtigen stets die besonderen Bedürfnisse unserer Kunden in Bezug auf Energie- und Zuverlässigkeitsanforderungen in Kombination mit ökologischen Erwägungen", sagte Wu Baoliang, Vorsitzender von Calsion. "Da Rolls-Royce ein enger Partner von uns ist, wussten wir, dass die mtu-Motoren am besten für unsere Aggregate in diesem Projekt geeignet sind. Sie bieten die erforderliche Qualität und Zuverlässigkeit, die Halbleiterhersteller benötigen, und erfüllen gleichzeitig die regionalen Kraftstoffverbrauchsstandards."

Über Rolls-Royce Holdings plc

  1. Rolls-Royce ist Vorreiter bei Antriebs- und Energielösungen, die die Gesellschaft verbinden, antreiben und schützen. Wir haben uns verpflichtet, bis 2030 Klimaneutralität in unserem Betrieb zu erreichen (ohne Produkttests) und sind der UN-Kampagne Race to Zero im Jahr 2020 beigetreten. Damit bekräftigen wir unser Bestreben, eine grundlegende Rolle dabei zu spielen, dass die Bereiche, in denen wir tätig sind, bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden.
  2. Rolls-Royce Power Systems mit Hauptsitz in Friedrichshafen beschäftigt rund 9.000 Mitarbeiter. Unter der Marke mtu vertreibt das Unternehmen schnelllaufende Motoren und Antriebssysteme für Schiffe, Energieerzeugung, schwere Land- und Schienenfahrzeuge, militärische Fahrzeuge sowie für die Öl- und Gasindustrie sowie Diesel- und Gassysteme und Batteriecontainer für sicherheitskritische Anwendungen, zur Dauerstromerzeugung, für Kraft-Wärme-Kopplung und für Microgrids und beschäftigt sich intensiv mit der Entwicklung klimaneutraler Lösungen.
  3. Rolls-Royce hat Kunden in mehr als 150 Ländern, darunter mehr als 400 Flug- und Leasinggesellschaften, 160 Streitkräfte und Seestreitkräfte, sowie mehr als 5.000 Energie- und Kernenergiekunden.
  4. Der bereinigte Jahresumsatz 2021 betrug 10,95 Milliarden britische Pfund, der bereinigte operative Gewinn lag bei 414 Millionen Pfund und wir investierten 1,18 Milliarden britische Pfund in Forschung und Entwicklung. Rolls-Royce unterstützt ein weltweites Netzwerk von 28 universitären Technologie-Centern, durch die Rolls-Royce-Ingenieure unmittelbar an wissenschaftlicher Spitzenforschung teilhaben.
  5. Rolls-Royce Holdings plc ist ein börsennotiertes Unternehmen (LSE:RR., ADR: RYCEY, LEI: 213800EC7997ZBLZJH69).

Kontakt

Sabine Kitzelmann Spokeswoman China
Tel.:
+86 (1367) 15 94 14 7
E-mail::