STORY Industrie

Moderne Dieselmotoren im Einsatz für saubere Luft

Veröffentlicht am 28 Juli 2019 von Bryan Mangum, Bilder von mtu, Aggreko

Das britische Unternehmen Aggreko rüstet seine Kompressoren zur Erzeugung ölfreier Druckluft nachhaltig um.

Weltweit nimmt der Druck auf Unternehmen zu, Emissionen zu senken und die Luftqualität zu verbessern. Vor diesem Hintergrund beschloss das britische Unternehmen Aggreko, seine Kompressoren zur Erzeugung ölfreier Druckluft nachhaltig umzurüsten. Ölfreie Druckluft (OFA – Oil-Free Air) verhindert die Verunreinigung pneumatischer Systeme und damit die Entstehung gefährlichen, umweltschädlichen Kondensats in einer Fabrik. Deshalb sind die elektrischen OFA-Kompressoren von Aggreko stark nachgefragt. Für Kunden mit Standorten, die nur bedingt Zugang zum öffentlichen Stromnetz haben, hat Aggreko dieselbetriebene OFA-Kompressoren im Programm.

Mit dem mtu-Dieselmotor 6R 1500 mit einer Leistung von 460 Kilowatt bietet Aggreko seinen Kunden eine neue Modellreihe dieselbetriebener OFA-Kompressoren an, die die Abgasnorm EPA Tier 4 final erfüllen. Die Geräte liefern ölfreie Druckluft mit bis zu 11,4 bar bei Durchflussraten von bis zu 2718 Kubikmetern pro Stunde. Jeder Kompressor verfügt über eine Aggreko-Fernüberwachung, die es erfahrenen Ingenieuren und Technikern ermöglicht, die Performance des Geräts rund um die Uhr zu überwachen

„Ansehen und Leistung von mtu sind sehr gut“, sagt Fernando Arce-Larreta, Leiter OFA bei Aggreko. „Wir setzen bei allen neuen dieselbetriebenen OFA-Kompressoren im Feld, die Tier 4 final erfüllen müssen, mtu-Motoren ein.“

Den Ausschlag für die Wahl von mtu-Motoren gaben bei Aggreko drei Alleinstellungsmerkmale: Wirkungsgrad und damit geringere Kosten für die Kunden von Aggreko, Einhaltung der Emissionsvorschriften und Zuverlässigkeit.

Umweltschutz muss nicht schwer sein. 
Der mtu-Dieselmotor des Typs 6R 1500 erfüllt nicht nur die US-amerikanischen Abgasnorm EPA Tier 4 sondern auch die Abgasnormen des California Air Resources Board (CARB) sowie die EU-Stufe IV für Anwendungen abseits der Straße. Durch den Einsatz modernster Technologien wie selektive katalytische Reduktion (SCR) zur Umwandlung von Stickoxiden in unschädlichen Dampf und Stickstoff und eine gekühlte Abgasrückführung (AGR) zur Reduzierung von Verbrennungstemperatur und NOx-Emissionen lassen sich die Auswirkungen dieser Motoren auf die Umwelt verringern und gleichzeitig der Kraftstoffverbrauch reduzieren. Da diese Motoren die EPA/CARB-Abgasnormen auch ohne den Einsatz eines Dieselpartikelfilters (DPF) erfüllen, ist keine Regeneration erforderlich.  Dieselpartikelemissionen werden durch innermotorische Prozesse reduziert – komplexe Dieselpartikelfilter (DPF) sind daher nicht erforderlich

„Aggreko ist absolut überzeugt von der mtu-Technologie. Die Erfüllung der Tier-4-Abgasnorm hat stark dazu beigetragen, unseren Marktanteil bei denjenigen Kunden zu steigern, die diese Abgas-Technologie benötigen“, sagt Arce-Larreta. „Zuverlässigkeit und Leistung unserer Kompressoren sind unübertroffen. Das ist eines unserer wesentlichen Alleinstellungsmerkmale.“ 

In Vergleichstests mit seinen mtu-betriebenen Geräten hat Aggreko festgestellt, dass der OFA-Kompressor des Unternehmens zehn Prozent weniger Kraftstoffkosten verursacht als die Wettbewerberprodukte. Für Kunden, deren Drucklufterzeuger sieben Tage die Woche rund um die Uhr im Einsatz sind, bedeutet dies erhebliche Kosteneinsparungen.

Bereit für Wachstum
Durch den Einsatz von mtu-Motoren des Typs 6R 1500 kann Aggreko seinen Kunden eine branchenweit führende Lösung anbieten, die alle Anforderungen an Leistung, Zuverlässigkeit und Emissionen erfüllt. Die Kunden sparen nicht nur Geld, sondern profitieren auch von wertvoller Geräteverfügbarkeit. Stewart & Stevenson, ein von mtu autorisierter Distributor, unterstützt Aggreko in den USA mit qualitativ hochwertigen Ersatzteilen und Vor-Ort-Service. Die Kunden profitieren so von einem Komplettpaket.

Aggreko verfügt über ein umfangreiches Portfolio an OFA-Kompressoren zur Vermietung an Raffinerien, Produktionsbetriebe (z.B. für Papier, Elektronik, Nahrungsmittel und Getränke) und andere Branchen, die ölfreie Druckluft benötigen.

Kontakt

Greg Pelton
Tel.:
+1 248 560 8660
E-mail::