PRESSEMELDUNG Corporate

mtu zeigt auf Bauma Motoren und Stromaggregate

Veröffentlicht am 15 April 2013

Auf der Fachmesse Bauma präsentiert die Tognum-Gruppe vom 15. bis 21. April 2013 ihre Dieselmotoren der Marke mtu und ihre Stromaggregate der Marke MTU Onsite Energy.

Bilder [14 Dateien, 8 MB]

  • Dieselmotoren von 100 bis 3000 kW für EPA Tier 4f
  • Motoren über 560 kW ohne Abgasnachbehandlung
  • 12V 4000 jetzt auch für EPA Tier 4i
  • Dieselaggregate von MTU Onsite Energy für stationären und mobilen Einsatz

Friedrichshafen/München, 15. April 2013. Auf der Fachmesse Bauma präsentiert die Tognum-Gruppe vom 15. bis 21. April 2013 ihre Dieselmotoren der Marke mtu und ihre Stromaggregate der Marke MTU Onsite Energy. Motoren im Leistungsbereich von 100 bis 3000 Kilowatt für die künftigen Emissionsrichtlinien EU-Stufe IV und US EPA Tier 4 final sind auf dem mtu-Stand 211/310 in Halle A4 zu sehen. Im Freigelände zwischen Halle A4 und A5 auf Stand 106 zeigt MTU Onsite Energy seine Dieselaggregate zur Stromerzeugung.

Für den Leistungsbereich unter 560 Kilowatt zeigt mtu Vier- und Sechs-Zylinder-Reihenmotoren der Baureihe 1000 sowie Sechs-Zylinder-Reihenmotoren der Baureihen 1100, 1300 und 1500. Ausgerüstet mit einem SCR-System erfüllen sie die ab 2014 geltenden Emissionsvorschriften EU-Stufe IV bzw. EPA Tier 4 final. Die Motoren mit Leistungen von 100 bis 460 Kilowatt kommen beispielsweise in Telehandlern, Schneefräsen, Muldenkippern, Radladern, Mobilkränen, Baggern sowie Fahrzeugen für den Untertagebau zum Einsatz. Für Märkte mit weniger strengen Emissionsregulierungen stellt mtu weiterhin die bewährten Baureihen 900, 460 und 500 im Leistungsbereich von 75 bis 480 Kilowatt bereit.

Ab 2014 erweitern die 10- und 12-Zylindermotoren der Baureihe 1600 das Programm bis auf 730 Kilowatt. Diese Off-Highway-Motoren können in Anwendungen wie Muldenkippern, Radladern, Pumpenantrieben und Fahrzeugen für den Bergbau zum Einsatz kommen. Sie erfüllen EPA Tier 4 final mittels Hochdruck-Common-Rail-Einspritzung, zweistufiger Aufladung und gekühlter Abgasrückführung. Um den Kraftstoffverbrauch zu minimieren, hat mtu besonderes Augenmerk auf die Optimierung des Verbrennungsprozesses gelegt. Insgesamt profitiert der Kunde von einem integrierten System mit niedrigen Umrüstungs- und Betriebskosten.

Zudem bietet mtu die 12- und 16-Zylindervarianten der Baureihe 2000 im Leistungsbereich von 567 bis 1000 Kilowatt für Bergbaufahrzeuge an. Für die Emissionsstufe EPA Tier 4 sind die Motoren im Leistungsbereich von 783 bis 970 Kilowatt verfügbar und erfüllen die US-Norm rein innermotorisch. Die Baureihe 4000 bietet mtu als 8-, 12-, 16- und 20-Zylindermotoren mit Leistungen bis 3000 Kilowatt an. Sie halten EPA Tier 4 ohne Abgasnachbehandlung ein. Neu in dieser Baureihe ist der 12 Zylindermotor für  EPA Tier 4 interim. Zum Dauereinsatz kommen die Motoren in Radladern, Baggern, Muldenkippern, Baumaschinen für Untertage sowie schweren Minenfahrzeugen im Tagebau und in Steinbrüchen. Weiterhin verfügbar sind die bewährten Baureihen 2000 und 4000 zudem für Märkte mit niedrigeren Emissionsvorschriften.

Abgerundet wird das Motorenangebot der mtu durch den Einsatz von Automationstechnologien wie beispielsweise eine moderne Anlasser-Stromversorgung auf Basis von Kondensatoren statt Batterien. Die umfassenden Service-Leistungen „mtu ValueCare“ mit passgenauen Wartungsverträgen, Originalersatzteilen oder Verbrauchsprodukten wie Kühlmittel, Motoröl und -filter garantieren darüber hinaus Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Effizienz.

Unter der Marke MTU Onsite Energy bietet Tognum Dieselaggregate zur Stromerzeugung an. Ausgestellt ist ein Haubenaggregat mit einem 12V 1600-Motor, das eine elektrische Leistung von 660 kVA hat und sich für den Außeneinsatz auf Baustellen eignet. Die Schall- und Wetterschutzhaube schützt das Aggregat vor Wettereinflüssen und Verschmutzungen und reduziert gleichzeitig die Schallemission. Zudem zeigt MTU Onsite Energy ein 40-Fuß-Containeraggregat basierend auf einem 16V 4000-Motor mit einer elektrischen Leistung von 2.595 kVA. Schlüsselfertige Containeraggregate mit Dieselmotoren eignen sich für den stationären oder mobilen Einsatz. Sie beinhalten Kühlsysteme, Steuerung sowie das komplette System-Engineering und lassen sich einfach vor Ort installieren.
Wolfgang Boller Leiter externe Kommunikation, Pressesprecher Regional- und Wirtschaftsmedien
Tel.:
+49 7541 90 2159
E-mail::