PRESSEMELDUNG Corporate

Neuer JCB-Radlader 457 mit mtu-Motoren der Baureihe 1000

Veröffentlicht am 07 März 2014

mtu, eine Marke der Rolls-Royce Power Systems AG, stattet künftig die neuen JCB-Radlader vom Typ 457 mit Sechszylinder-Reihenmotoren der Baureihe 1000 aus.

Bilder [2 Dateien, 1 MB]

  • Neue Radlader-Generation erfüllt mit mtu-Motor EU-Stufe IV und Tier 4 final
  • 16 Prozent Kraftstoffersparnis gegenüber dem Vorgänger-Modell für Tier 4 interim

Friedrichshafen/Las Vegas, 7. März 2014. mtu, eine Marke der Rolls-Royce Power Systems AG, stattet künftig die neuen JCB-Radlader vom Typ 457 mit Sechszylinder-Reihenmotoren der Baureihe 1000 aus. Damit erreicht das neue Serienmodell des Bau- und Landmaschinenherstellers eine Leistung von bis zu 197 Kilowatt und erfüllt die Emissionsrichtlinien EU-Stufe IV und Tier 4 final mittels Abgasrückführung und SCR-System.

„Wir haben uns für den leistungsstarken und kompakten mtu-Motor entschieden, weil wir dadurch eine Kraftstoffeinsparung von bis zu 16 Prozent gegenüber der Vorgängergeneration erzielen. Zudem bietet die hohe Leistungsdichte des Motors zusätzliche Platzersparnis“, so ein Sprecher von JCB.

Der mtu 6R 1000 ist Teil der neu entwickelten Motorengeneration im Leistungsbereich unter 560 Kilowatt. Schon bei niedrigen Drehzahlen erreichen die Motoren der Baureihen 1000 bis 1500 ein hohes Drehmoment, das über einen breiten Drehzahlbereich gehalten wird.

Die JCB-Radlader 457 kommen in Minen, Kiesgruben und auf Mülldeponien sowie zum Transport von schweren, sperrigen Massen zum Einsatz. Ausgestellt wird er vom 4. bis 8. März 2014 auf der Baumaschinenmesse ConExpo/Con-Agg in Las Vegas.
Wolfgang Boller Leiter externe Kommunikation, Pressesprecher Regional- und Wirtschaftsmedien
Tel.:
+49 7541 90 2159
E-mail::