PRESSEMELDUNG Corporate

ROLLS-ROYCE LIEFERT mtu-MOTOREN FÜR DIE LETTISCHE STAATSBAHN

Veröffentlicht am 13 November 2014

Rolls-Royce hat einen Auftrag über 28 mtu-Motoren für die Lettische Staatsbahn erhalten. Je zwei Lokomotiv-Motoren des Typs 16V 4000 R43 mit je 2.200 Kilowatt Leistung sollen 14 Güterzuglokomotiven antreiben.

Bilder [2 Dateien, 2 MB]

  • 28 mtu-Motoren der Baureihe 4000
  • Modernisierungsunternehmen CZ LOKO bestellt erstmals mtu-Motoren

FRIEDRICHSHAFEN – Rolls-Royce hat einen Auftrag über 28 mtu-Motoren für die Lettische Staatsbahn erhalten. Je zwei Lokomotiv-Motoren des Typs 16V 4000 R43 mit je 2.200 Kilowatt Leistung sollen 14 Güterzuglokomotiven antreiben. Die Lokomotiven vom Typ 2M62U werden vom tschechischen Unternehmen CZ LOKO modernisiert. Die Lettische Staatsbahn wird diese im nationalen Güterverkehr einsetzen. Die Marke mtu ist Teil von Rolls-Royce Power Systems innerhalb der Division Land & Sea von Rolls-Royce.

„Die Zusammenarbeit mit CZ LOKO bietet uns das Potenzial, im osteuropäischen Bahnmarkt unseren Marktzugang zu erweitern“, erklärt Michael Haidinger, Vertriebsvorstand von Rolls-Royce Power Systems. CZ LOKO bietet für den Bahnmarkt ein breites Spektrum an Modernisierungen, Remotorisierungen und Neufahrzeugen und ist eines der größten Modernisierungsunternehmen in Osteuropa. Bei der Modernisierung der Lokomotiven für die Lettische Staatsbahn werden lediglich der Lokrahmen und das Drehgestell beibehalten. Alle Aufbauten und eine Vielzahl weiterer Komponenten und Bauteile werden komplett neu designt und hergestellt.

Die ersten beiden mtu-Motoren sollen im Jahr 2014 von Friedrichshafen nach Tschechien geliefert werden. Dort werden diese bei CZ LOKO in einem Prototyp getestet und in Betrieb genommen. Alle weiteren Motoren werden zwischen 2015 und 2016, zusammen mit weiteren Hauptkomponenten nach Tschechien geliefert, modular in die Lokomotiven integriert und nach Lettland überführt, wo sie dann vor Ort bei der Lettischen Staatsbahn in Betrieb genommen werden. Die Auftragsabwicklung und Inbetriebsetzung erfolgt über den estnischen mtu-Distributor Baltic Marine.
Wolfgang Boller Leiter externe Kommunikation, Pressesprecher Regional- und Wirtschaftsmedien
Tel.:
+49 7541 90 2159
E-mail::