Datenschutz

Datenschutzhinweis

Die Rolls-Royce Power Systems AG („RRPS“) freut sich über Ihren Besuch unserer Internetseiten und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten sowie Dienstleistungen. Zu unserem Portfolio gehören außer Rolls-Royce Produkten auch solche unter der Marke mtu –a Rolls-Royce Solution (Rolls-Royce Solutions GmbH im Folgenden „mtu“).

Mit diesem Datenschutzhinweis informieren wir Sie über unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten. Er beschreibt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Kommunikation über unsere Webseiten wie auch außerhalb der Webseiten, zum Beispiel bei Vertragserfüllung.

1. Verantwortlicher

Die Rolls-Royce Power Systems AG („RRPS“) verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten als Verantwortlicher.

Kontaktdaten: Rolls-Royce Power Systems AG, Maybachplatz 1, 88045 Friedrichshafen
E-Mail: info@ps.rolls-royce.com 

Repräsentiert durch den Vorstand:

Andreas Schell, Vorstandsvorsitzender
Louise Öfverström, CFO
Dr. Otto Preiss, COO

Registergericht Ulm HRB 721 056
Umsatzsteueridentifikationsnummer DE 253916018

2. Datenschutzbeauftragter

Kontaktdaten der Konzerndatenschutzbeauftragten:

Bettina von Fechthelm
Rolls-Royce Power Systems AG, Maybachplatz 1, 88045 Friedrichshafen
E-Mail: dataprotection@ps.rolls-royce.com
Telefon: +49 7541 9091

3. Besuch der Webseiten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, ohne aktiv mit uns Kontakt aufzunehmen, speichern unsere Webserver jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Dabei werden folgende Daten erfasst: IP-Adresse Ihres Endgeräts, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und URL der abgerufenen Datei, besuchte Seiten, übertragene Datenmenge, Meldung, ob der Abruf erfolgreich war, Ansicht von Videos/Audios, Klick auf einzelne Links, Suchworte oder Suchphrasen. Die Protokolldatei wird für zwei Monate gespeichert.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zweck, unsere Webseiten aus technischer Sicht sicher und optimal zu präsentieren. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist entsprechend unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 f) der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Es erfolgen keine personenbezogenen Auswertungen.

3.1. Kontaktaufnahme über unsere Kontaktformulare

Personenbezogene Daten von Ihnen – d. h. Informationen, die Ihrer Person zugeordnet werden können – erheben wir nur dann, wenn Sie uns diese Daten von sich aus mitteilen und mit uns in Kontakt treten. Das ist der Fall, wenn Sie Ihre Daten in die Eingabefelder der Kontaktformulare auf unseren Webseiten eintragen und Anfragen an uns senden.

Angaben, die wir zur Bearbeitung Ihrer Anfrage zwingend benötigen, sind jeweils durch ein Sternchen gekennzeichnet. Die übrigen Angaben können Sie freiwillig zusätzlich machen, um uns die Einordnung Ihrer Anfrage zu erleichtern.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Kommunikation mit Ihnen bzw. zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Die Daten werden anschließend gelöscht. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtiges Interesse an einer Kommunikation mit Ihnen zur Beantwortung Ihrer Anfrage, Art. 6 Abs. 1 f) der DSGVO.

Sie können jederzeit der weiteren Speicherung und Verwendung Ihrer im Rahmen der Kontaktaufnahme erhobenen persönlichen Daten widersprechen bzw. jederzeit die Bitte um Aufnahme in den Presseverteiler widerrufen. Hierzu reicht das Senden einer E-Mail an

pr@ps.rolls-royce.com

oder eines Briefs an

Rolls-Royce Power Systems AG
Abteilung VMC
Maybachstraße 16
88045 Friedrichshafen

aus. Im Fall des Widerrufs oder nach Zurückziehen Ihrer Anfrage werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht. Ihre Anfragen können dann allerdings nicht mehr bearbeitet werden.

3.2. Erhalt des Kundenmagazins mtu-Report und des Newsletters mtu eReport

Wenn Sie unser kostenloses Kundenmagazin mtu Report bestellen oder den elektronischen Newsletter mtu eReport abonnieren, werden die von Ihnen bereitgestellten Daten verarbeitet.

Dies ist erforderlich, damit wir Ihre Bestellung bearbeiten und an unsere Dienstleister weiterleiten können, die von uns als vertraglich gebundene als Auftragsverarbeiter zu diesem Zweck eingebunden sind, z. B. die Druckerei des Kundenmagazins.

Hierfür holen wir vorab Ihre Einwilligung ein. Dies ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 a) der DSGVO).

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht anderweitig verwendet oder an Dritte weitergegeben. Sie können jederzeit das Abonnement für das Kundenmagazin kündigen oder Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie eine formlose Nachricht an

report@ps.rolls-royce.com

senden oder an folgende Adresse schreiben:

Rolls-Royce Power Systems AG
Abteilung VMC
Maybachstraße 16
88045 Friedrichshafen

Wenn Sie das Abonnement für den Newsletter kündigen möchten, können Sie den Link zum Abbestellen im jeweiligen Newsletter selbst verwenden. Nach Eingang des Widerrufs werden Ihre bei der Bestellung erhobenen Daten umgehend gelöscht und nicht mehr genutzt. Der Versand des  Kundenmagazins oder der Newsletters an Sie wird eingestellt.

3.3. Personalisierte Marketingmitteilungen

Auf der Grundlage Ihrer vorherigen Einwilligung verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen relevante personalisierte Marketingmitteilungen zu für Sie interessanten Themen bereitzustellen, die sich auf Produkte und Lösungen von mtu beziehen, z. B. technische Artikel, Fallstudien, White Papers, Presseartikel, Webinare und Videos. Diese Mitteilungen werden per E-Mail bereitgestellt und, sofern Sie zu diesem Zweck Ihre Telefonnummer angeben haben, werden wir oder unsere lokalen Tochterunternehmen in Ihrer Nähe Sie auch anrufen, um Sie telefonisch über Produkte oder Lösungen von mtu zu informieren.

Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Wir erhalten Ihre Einwilligung insbesondere im Zusammenhang mit der Registrierung für kostenlose Downloads von unseren Webseiten oder im Zusammenhang mit der Registrierung für kostenlose Webinare, die von Drittanbietern bereitgestellt werden, für die wir die Inhalte liefern.

Um diese Marketingmitteilungen auf Ihre Interessen und Vorlieben hinsichtlich unserer Produkte und Lösungen abzustimmen, verwenden wir Marketing-Tools zur Analyse von Daten, die durch Cookies und ähnliche Technologien erfasst werden, wenn Sie diese Webseite nutzen, und um andere Daten zu Ihren Interessen und Vorlieben hinsichtlich der Produkte und Lösungen von mtu zu analysieren, die wir erfassen, wenn Sie Materialien von unserer Webseite herunterladen, wenn Sie sich für Webinare anmelden oder wenn Sie unsere Marketing-E-Mails wahrnehmen.

Wir verwenden insbesondere Pardot, eine B2B-Marketing-Automatisierungslösung von Salesforce (mit Sitz in den USA), um 1) unseren potenziellen Kunden (im Folgenden „Interessenten“) maßgeschneiderte Marketingkommunikation zukommen zu lassen und 2) sie als potenzielle Kunden zu qualifizieren. Wir erheben und verarbeiten nur Daten die uns auf Basis einer Einwilligung zur Verfügung gestellt wurden.

RRPS hat mit Salesforce entsprechende EU-Standarddatenschutzklauseln vereinbart. Wir weisen jedoch darauf hin, dass ein angemessenes staatliches Datenschutz-Niveau in den USA nicht sichergestellt und daher ein Zugriff durch US-amerikanische Behörden nicht ausgeschlossen werden kann (siehe EuGH Urteil 16.07.2020 – C-311/18). Eine Verarbeitung bzw. Weitergabe Ihrer Daten findet daher nur auf Basis Ihrer Einwilligung statt.

Folgende Daten werden von uns erfasst:

  • Informationen, die von Interessenten über Formulare auf unseren Landing Pages bereitgestellt werden.
  • Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Firmenname, Beruf, Lösungsanforderungen, Leistungsanforderungen, Anlagen-/Schiffs-/Ausrüstungstypen, Projektphase usw.
 

Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten setzt voraus, dass alle folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Der Interessent stellt seine Daten aus Basis einer Einwilligung zur Verfügung.
  • Diese Einwilligung wird über das Anklicken des Kontrollkästchens "Informierte Einwilligung" auf der jeweiligen Landing Page eingeholt. Für weitere Informationen zum Thema "Informierte Einwilligung" klicken Sie bitte auf den Link: Informed Consent.
  • Der Einwilligungsprozess wird über das Double Opt-In Verfahren (Anklicken eines Links in einer Bestätigungs-E-Mail) abgeschlossen. Wird nicht bestätigt, werden die zuvor erhobenen Daten gelöscht. 

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie eine E-Mail an dataprivacy.sales@mtu-online.com senden – der Widerruf ist auch teilweise möglich, insbesondere hinsichtlich der Marketingmitteilungen per Telefon – oder indem Sie auf die Links zum Abbestellen klicken, die ganz unten in jeder Marketing-E-Mail enthalten sind. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht und Sie erhalten die entsprechenden Marketingmitteilungen nicht mehr. Sie können gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu Marketingzwecken auch Widerspruch einlegen. In diesem Fall werden wir Ihre Daten (mit Ausnahme Ihrer E-Mail-Adresse und der Begründung für Ihren Widerspruch, um Ihren Widerspruch jederzeit berücksichtigen zu können) löschen und Ihnen keine Marketingmitteilungen mehr zusenden.

3.4. Bewerbungen

Sie können sich online oder auf elektronischem Wege bei unserem Unternehmen bewerben. Ihre Bewerberdaten verarbeiten wir ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens und löschen sie, sofern Sie abgelehnt werden, nach dessen Abschluss. Die Rechtsgrundlage ist Art. 26 Abs. 1 Satz 1 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Bitte beachten Sie, dass unverschlüsselt übersandte E-Mails nicht zugriffsgeschützt übermittelt werden. Wir empfehlen daher dringend, Ihre Bewerbungsunterlagen entweder per verschlüsselter E-Mail oder über unser Kontaktformular auf unserem Karriereportal an uns zu übersenden. Nähere Hinweise zum Umgang mit Bewerberdaten können Sie unserem separaten Datenschutzhinweis auf dem Karriereportal entnehmen.

3.5. Cookies und vergleichbare Technologien

Zum Zweck der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite setzen wir Cookies und vergleichbare Technologien ein. Die meisten der von uns verwendeten Cookies oder vergleichbaren Technologien werden nach Ende der Browser-Sitzung ungültig (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies oder vergleichbare Technologien verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (dauerhafte Cookies). Dauerhafte Cookies werden in der Regel nicht für immer gespeichert, sondern nach 2 Jahren gelöscht. Diese Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren, außer wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung für die Analyse Ihrer Interessen für Marketingmitteilungen wie in Klausel 5 (siehe oben) dargelegt gegeben haben. Sie können diese Einwilligung wie oben beschrieben jederzeit widerrufen.

Jeder Einsatz von Cookies oder vergleichbaren Technologien, der nicht zwingend technisch erforderlich ist, stellt eine Datenverarbeitung dar, die nur mit einer ausdrücklichen und aktiven Einwilligung Ihrerseits gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO erlaubt ist. Dies gilt insbesondere für die Verwendung von Advertising, Targeting oder Analyse Cookies oder vergleichbare Technologien (siehe Abschnitt 9. -12.).

Um zu erfahren welche Cookies bzw. vergleichbaren Technologien wir verwenden und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen verwalten und bestimmte Arten von Tracking deaktivieren können, gehen Sie in unsere Cookie-Einstellungen, welche Sie über „Cookie Einstellungen“ am Ende jeder Seite aufrufen können“.

Sofern Sie keine Einwilligung für die Verwendung von Cookies erteilen, weisen wir Sie darauf hin, dass unter Umständen eine funktionale Einschränkung der Nutzung unseres Internetangebots und auch der Internetangebote anderer Dienstanbieter damit verbunden sein kann.

Detaillierte Informationen zu allen eingesetzten Cookies finden Sie hier.

Pardot Cookies auf mtu-solutions.com und Pardot Landing Pages:

Pardot-Cookies werden nur verwendet, wenn ein Besucher oder Interessent das Tracking von Pardot-Cookies auf mtu-solutions.com oder auf einer unserer Pardot-Landingpages zulässt, die durch eine der folgenden Subdomains in der Website-URL identifizierbar sind:

  • https://power.mtu-solutions.com/...
  • https://marine.mtu-solutions.com/...
  • https://industrial.mtu-solutions.com/..

Weitere Informationen zu Pardot Cookies finden Sie unter dem Link Pardot Cookies and Activity Tracking.

Pardot Cookie Opt-in-Einstellungen:

Das Opt-in wird von allen Besuchern von mtu-solutions.com oder Pardot-Landingpages verlangt, unabhängig von ihrem Standort. Das Tracking erfordert die Zustimmung, d.h. wenn Besucher das Banner ignorieren, werden keine Cookies verwendet, um ihre Aktivitäten zu verfolgen. Siehe Pardot-Referenzseite: Control Tracking Opt-In Preferences.

3.6. Social Media 

Wir sind auch auf den Plattformen der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter, LinkedIn und Xing präsent. Wenn Sie auf das jeweilige Icon auf unserer Webseite klicken, werden Sie auf unsere dortigen Profile weitergeleitet, ohne dass dabei personenbezogene Daten durch uns erhoben werden. Für personenbezogene Daten die auf der entsprechenden Plattform erhoben werden, ist der Betreiber Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzes. 

4. Verarbeitung Ihrer Daten außerhalb dieser Webseiten

Auch außerhalb dieser Webseiten verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie sich schriftlich, telefonisch oder per E-Mail mit einem Anliegen an uns wenden und dabei personenbezogene Daten (z. B. Ihre Kontaktdaten) angeben. Ferner verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie oder Ihr Unternehmen Geschäftspartner, Kunde oder Dienstleister von uns sind, also in einem Vertragsverhältnis mit uns stehen, zur Durchführung dieses Vertrags, oder falls die Datenverarbeitung aus einem anderen Grund erforderlich ist, z. B. im Rahmen einer Bewerbung auf eine Ausschreibung.

Abhängig vom Kontext werden Ihre Daten basierend auf unterschiedlichen Rechtsgrundlagen im Sinne des Artikels 6 der DSGVO verarbeitet. Je nach Zusammenhang ist dies insbesondere:

Auch außerhalb dieser Webseiten verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie sich schriftlich, telefonisch oder per E-Mail mit einem Anliegen an uns wenden und dabei personenbezogene Daten (z. B. Ihre Kontaktdaten) angeben. Ferner verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie oder Ihr Unternehmen Geschäftspartner, Kunde oder Dienstleister von uns sind, also in einem Vertragsverhältnis mit uns stehen, zur Durchführung dieses Vertrags, oder falls die Datenverarbeitung aus einem anderen Grund erforderlich ist, z. B. im Rahmen einer Bewerbung auf eine Ausschreibung.

Abhängig vom Kontext werden Ihre Daten basierend auf unterschiedlichen Rechtsgrundlagen im Sinne des Artikels 6 der DSGVO verarbeitet. Je nach Zusammenhang ist dies insbesondere:

1. Ihre ausdrückliches Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) der DSGVO (z. B. beim Anfordern unseres Kundenmagazins); oder

2. Wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um eine Vertragsbeziehung mit uns zu erfüllen oder vorvertragliche Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin zu implementieren, Art. 6 Abs. 1 b) der DSGVO (z. B. bei einer telefonischen Anfrage beim Bestellen eines Produkts); oder

3. Wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um gesetzliche Auflagen zu erfüllen, denen wir unterliegen, Art. 6 Abs. 1 c) der DSGVO (z. B. die Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen zur Aufzeichnung von Daten oder Verpflichtungen zur Bereitstellung von Informationen für Behörden); oder

4. Wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um ein vorrangig berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f) der DSGVO zu schützen (z. B. bei Geltendmachung rechtlicher Ansprüche oder bei Videoüberwachung unserer Betriebseinrichtungen zum Schutz vor unberechtigtem Zutritt).

5. Allgemeines

5.1. Empfänger

Bei RRPS und anderen Konzerngesellschaften sind Zentralfunktionen der RRPS-Gruppe angesiedelt, z.B. Marketing und Kommunikation, Vertrieb, Einkauf, zentrale Verwaltung (z. B. Rechtsabteilung), die für den gesamten Unternehmensverbund tätig sind und in diesem Zusammenhang ggf. Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Auch die Verarbeitung personenbezogener Daten durch diese Zentralfunktionen erfolgt aufgrund der soeben genannten Rechtsgrundlagen. Sofern hierbei, z.B. bei der Durchführung von Beschaffungsvorgängen oder der Abwicklung von Verträgen, auch andere Konzerngesellschaften als RRPS mit einbezogen werden müssen, weil sie zentrale Aufgaben im Verbund wahrnehmen, werden personenbezogene Daten im erforderlichen Umfang zwischen den beteiligten Konzerngesellschaften ausgetauscht. Die Rechtsgrundlage hierfür ist das vorrangig berechtigte Interesse des Unternehmens hinsichtlich der effizienten Strukturierung interner Verwaltungsprozesse, Art. 6 Abs. 1 f) der DSGVO.

Folgende Kategorien von Empfängern erhalten zudem ggf. Ihre personenbezogenen Daten:

  • Dienstleister für den Betrieb unserer Webseite und die Verarbeitung der durch die Systeme gespeicherten oder übermittelten Daten (z.B. für Rechenzentrumsleistungen, Zahlungsabwicklungen, IT-Sicherheit). In der Regel handelt es sich hierbei um Auftragsverarbeiter mit denen wir entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge geschlossen haben.
  • Druckdienstleister (Auftragsverarbeiter) im Rahmen des Versands von z.B. Informationen und Newslettern in Printform.
  • Geschäftspartner (z.B. Lieferanten, Distributoren und Servicepartner). Die Datenweitergabe erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) im Rahmen der Vertragserfüllung gegenüber unseren Kunden oder zu Vertriebszwecken auf Basis Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO).
  • Zur Durchführung unseres Geschäftsbetriebs eingesetzte Dienstleister oder Personen (z.B. Auditoren, Banken, Zahlungsdienstleister, Versanddienstleister, Versicherungen, Rechtsberater, Beteiligte bei Unternehmenskäufen oder der Gründung von Gemeinschaftsunternehmen). Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.
  • Staatliche Stellen/Behörden, soweit dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO.

5.2. Voraussetzungen der Weitergabe von personenbezogenen Daten in Drittländer

Im Rahmen Ihres Webseitenbesuchs und unserer Geschäftsbeziehungen können Ihre personenbezogenen Daten an Drittgesellschaften weitergegeben oder offengelegt werden. Diese können sich auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), also in Drittländern, befinden. Eine derartige Verarbeitung erfolgt ausschließlich auf Basis Ihrer Einwilligung oder zur Erfüllung unserer vertraglichen und geschäftlichen Verpflichtungen und zur Pflege Ihrer Geschäftsbeziehung zu uns.

Einigen Drittländern bescheinigt die Europäische Kommission durch sog. Angemessenheitsbeschlüsse einen Datenschutz, der dem EWR-Standard vergleichbar ist (eine Liste dieser Länder sowie eine Kopie der Angemessenheitsbeschlüsse erhalten Sie hier: http://ec.europa.eu/justice/data-protection/international-transfers/adequacy/index_en.html). In anderen Drittländern, in die ggf. personenbezogene Daten übertragen werden, herrscht aber unter Umständen wegen fehlender gesetzlicher Bestimmungen kein durchgängig hohes Datenschutzniveau. Soweit dies der Fall ist, achten wir darauf, dass der Datenschutz ausreichend gewährleistet ist. Wir verwenden in der Regel die Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission und ergreifen sofern erforderlich weitere Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. 

5.3. Datensicherheit

Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

Wenn Sie unser Kontaktformular verwenden, teilen Sie uns auch personenbezogene Daten von sich mit. Damit diese nicht in falsche Hände gelangen, verschlüsseln wir Ihre personenbezogenen Daten hierbei „Ende zu Ende“ mit dem TLS-Verfahren zur Datenübertragung (Transport-Layer-Security). Dies ist ein bewährtes und sehr sicheres Datenübertragungsverfahren im Internet, sofern es, wie wir es tun, nach dem aktuellen Stand der Technik eingesetzt wird.

5.4. Speicherung Ihrer Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden stets so lange aufbewahrt, wie es für den jeweiligen Zweck (z.B. die Vertragserfüllung) erforderlich ist, und anschließend unter Berücksichtigung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht bzw. nach Zweckerreichung (z.B. beiderseitiger Vertragserfüllung) für die notwendige Aufbewahrungsfrist in der Verarbeitung beschränkt (gesperrt) und anschließend gelöscht.

Ihre Betroffenenrechte gemäß Ziffer 15 sind gegenüber RRPS oder, falls eine andere Konzerngesellschaft im datenschutzrechtlichen Sinne die Verantwortliche ist, jeweils gegenüber dieser Gesellschaft geltend zu machen. In jedem Fall können Sie sich hierfür an die oben unter Ziffer 1 genannte Kontaktadresse wenden.

5.5.  Ihre Rechte

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert sind.

Sie können die Berichtigung bzw. Ergänzung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) der zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist. Sollten gesetzliche Vorschriften eine Löschung nicht zulassen, werden Ihre Daten stattdessen gesperrt (in der Verarbeitung beschränkt), so dass sie nur noch zum Zweck der Beachtung der gesetzlich verpflichtenden Vorschriften zugänglich sind.

Sie können der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen, wenn die Datenverarbeitung aufgrund unserer berechtigten Interessen erfolgt.

Sollten wir Ihre Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so können Sie dieser werblichen Ansprache jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (Werbewiderspruch). Beachten Sie hierzu die Kontaktdaten in Klausel 6.

Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für RRPS zuständige Aufsichtsbehörde ist Folgende: Landesamt für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart. E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de; Online-Beschwerdeformular: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/online-beschwerde/.

Für Beschwerden in Bezug auf Datenverarbeitungsaktivitäten durch unsere Tochtergesellschaften im Ausland können Sie Beschwerde bei der jeweils national zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.

Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns auf der Grundlage einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit).

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Sie sie erteilt haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten haben oder Ihre Betroffenenrechte geltend machen möchten, wenden Sie sich bitte postalisch oder per E-Mail an die oben (Ziffer 1) genannte Kontaktadresse.

5.6. Änderungen an dieser Datenschutzerklärung

Es gelten die Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung in der Version, die zum Zeitpunkt des Aufenthalts auf der Homepage gültig waren (vgl. Status und Version der Datenschutzerklärung).

Wir behalten uns das Recht vor, den Inhalt dieser Datenschutzerklärung anzupassen und zu ändern. Die aktualisierte Datenschutzerklärung gilt ab dem Datum der Gültigkeit (vgl. Status und Version der Datenschutzerklärung).

Stand: Oktober 2021