PRESSEMELDUNG Power Generation

Rolls-Royce liefert Batteriegroßspeicher an Semper Power zur Stabilisierung des niederländischen Stromnetzes

Veröffentlicht am 23 November 2022

Bilder [1 Dateien, 2 MB]

  • System mit 60 Megawattstunden Speicherkapazität stützt Versorgungsnetz und integriert erneuerbare Energiequellen
  • mtu QG EnergyPack-System in Vlissingen wird größter Batteriespeicher in den Niederlanden und einer der größten in der EU sein

Rolls-Royce hat den Auftrag erhalten, eine Batteriegroßspeicher-Anlage der Marke mtu EnergyPack QG an das niederländische Energieunternehmen Semper Power in Vlissingen schlüsselfertig zu liefern und aufzubauen. Der Auftrag umfasst ebenso Generalunternehmer-Leistungen, wie die Erstellung des Gebäudes und anderer Infrastruktur. Semper Power entwickelt und betreibt Energiespeichersysteme für Wind- und Solarparkentwickler, Verteilnetzbetreiber und industrielle Abnehmer.

Das Batteriegroßspeicher-System wird mit einer Leistung von 30 Megawatt und einer Speicherkapazität von 60 Megawattstunden zur Netzfrequenzregulierung in den Niederlanden eingesetzt und dient damit der Integration von Strom aus erneuerbaren Energiequellen in das öffentliche Netz. Bei voller Ladung hat die Anlage die Kapazität, 8.000 Haushalte einen ganzen Tag lang mit elektrischer Energie zu versorgen. Die mtu QG EnergyPack-Speicherlösung des Rolls-Royce Geschäftsbereichs Power Systems besteht aus 168 Batterieeinheiten, 7 Wechselrichtern und der intelligenten Steuerungsplattform mtu EnergetIQ. Nach seiner Inbetriebnahme im Frühjahr 2023 wird es das größte Energiespeichersystem in den Niederlanden und eines der größten in der EU sein.

„Wir sehen es als unsere Aufgabe an, die Energiewende zu beschleunigen. Wir tun dies durch den Einsatz von Energiespeichersystemen, die nachhaltige Energie in Zeiten des Überschusses speichern und sie freisetzen, wenn der Markt sie benötigt. Wir freuen uns, mit Rolls-Royce einen Partner gefunden haben, der mit seinen hochwertigen Lösungen mit uns an einem Strang zieht“, erklärt Dennis Schiricke, CEO SemperPower B.V.

Rolls-Royce liefert zu seinen Batteriecontainer-Lösungen seit neuestem mtu EnergyPack QG Großspeicher-Lösungen an, die aus modularen Einheiten für Kapazität und Leistung bestehen und flexibel auf jede Größe konfigurierbar sind. Zu den Komponenten gehören unter anderem integrierte Batterieschränke sowie die intelligenten Steuerung mtu EnergetIQ. Sie werden vor allem für Netzdienste, Energiehandel und die Integration erneuerbarer Energien eingesetzt. Durch ihr modulares Design und die hohe Energiedichte können sie flexibel an projektspezifische Leistungen und Kapazitäten angepasst werden. Die Steuerungsplattform mtu EnergetIQ sorgt für optimale Leistung und Flexibilität.

„Mit unseren neuen Batteriegroßspeicher-Systemen, die die Integration von erneuerbaren Energiequellen in die Stromversorgung unterstützen, gehen wir mit unseren Kunden einen weiteren Schritt in Richtung Netto-Null-Treibhausgas-Emissionen voran. Wir freuen uns dabei sehr auf die Zusammenarbeit mit Semper Power“, erklärt Andreas Görtz, President Sustainable Power Solutions bei Rolls-Royce Power Systems.

Semper Power mit Sitz in Utrecht in den Niederlanden entwickelt, finanziert und betreibt Energiespeicherprojekte in verschiedenen Gebieten in den Niederlanden. Das Unternehmen bietet Wind- und Solarparkentwicklern, Verteilnetzbetreibern und industriellen Abnehmern die Möglichkeit, ein intelligentes Energiespeichersystem zu installieren und zu betreiben sowie Kapazitäts- und Lieferverträge bereit zu stellen.

  

Über Rolls-Royce Holdings plc

  1. Rolls-Royce ist Vorreiter bei Antriebs- und Energielösungen, die die Gesellschaft verbinden, antreiben und schützen. Wir haben uns verpflichtet, bis 2030 Klimaneutralität in unserem Betrieb zu erreichen (ohne Produkttests) und sind der UN-Kampagne Race to Zero im Jahr 2020 beigetreten. Damit bekräftigen wir unser Bestreben, eine grundlegende Rolle dabei zu spielen, dass die Bereiche, in denen wir tätig sind, bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden.
  2. Rolls-Royce Power Systems mit Hauptsitz in Friedrichshafen beschäftigt rund 9.000 Mitarbeiter. Unter der Marke mtu vertreibt das Unternehmen schnelllaufende Motoren und Antriebssysteme für Schiffe, Energieerzeugung, schwere Land- und Schienenfahrzeuge, militärische Fahrzeuge sowie für die Öl- und Gasindustrie sowie Diesel- und Gassysteme und Batteriecontainer für sicherheitskritische Anwendungen, zur Dauerstromerzeugung, für Kraft-Wärme-Kopplung und für Microgrids und beschäftigt sich intensiv mit der Entwicklung klimaneutraler Lösungen.
  3. Rolls-Royce hat Kunden in mehr als 150 Ländern, darunter mehr als 400 Flug- und Leasinggesellschaften, 160 Streitkräfte und Seestreitkräfte, sowie mehr als 5.000 Energie- und Kernenergiekunden.
  4. Der bereinigte Jahresumsatz 2021 betrug 10,95 Milliarden britische Pfund, der bereinigte operative Gewinn lag bei 414 Millionen Pfund und wir investierten 1,18 Milliarden britische Pfund in Forschung und Entwicklung. Rolls-Royce unterstützt ein weltweites Netzwerk von 28 universitären Technologie-Centern, durch die Rolls-Royce-Ingenieure unmittelbar an wissenschaftlicher Spitzenforschung teilhaben.
  5. Rolls-Royce Holdings plc ist ein börsennotiertes Unternehmen (LSE:RR., ADR: RYCEY, LEI: 213800EC7997ZBLZJH69).

Kontakt

Silke Rockenstein Pressesprecherin Fachpresse, alle Regionen
Tel.:
+49 7541 90 7740
E-mail::