PRESSEMELDUNG Power Generation

Rolls-Royce liefert mtu-Notstromaggregate für Non-Profit-Krankenhaus in Pakistan

Veröffentlicht am 14 Februar 2022

Bilder [1 Dateien, 2 MB]

  • Das gemeinnützige Indus Hospital & Health Network bietet über sein Netzwerk an Krankenhäusern, Pflegezentren und Programmen kostenlose Gesundheitsversorgung an
  • Drei mtu-Dieselaggregate versorgen zwei Indus-Gesundheitszentren mit Notstrom

Rolls-Royce hat drei mtu-Notstrom-Dieselaggregate für zwei Einrichtungen des Indus Hospital & Health Network (IHHN) in Karachi und Lahore in Pakistan geliefert, um im Falle eines Stromausfalls eine Notstromversorgung bereitzustellen. IHHN ist ein gemeinnütziges Gesundheitsnetzwerk, das auf öffentliche und unternehmerische Spenden und Zuschüsse angewiesen ist, um Millionen von Patienten eine kostenlose und qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung zu bieten. Rolls-Royce lieferte die Generatoren zum Selbstkostenpreis an IHHN.

Ein mtu-18V2000-DS1400-Stromaggregat wurde an den Korangi Campus von IHHN in Karachi geliefert und ein mtu-16V4000-DS2500- sowie ein 16V2000-DS1100-Stromaggregat an die IHHN Qarshi Foundation, Naimat Saleem Trust & SM Pervez Campus in Lahore.

"Wir haben eine umfassende Analyse aller namhaften Aggregatehersteller durchgeführt und uns für Rolls-Royce mit den mtu-Aggregaten entschieden, da sie eine hohe Kraftstoffeffizienz aufweisen und von R.A. Engineering & Services hier in Pakistan hervorragend vertrieben und betreut werden", so Sajid Hazrat Khan, Electrical Manager bei IHHN.

„Die Aggregate bieten zudem eine hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Stromversorgung mit langen Wartungsintervallen. Diese technischen und leistungsmäßigen Fähigkeiten der mtu-Aggregate, zusammen mit den niedrigen Lebenszykluskosten machten Rolls-Royce zur besten Wahl für IHHN“, erklärt Bahir Olcay, Vertriebsmanager von Rolls-Royce Power Systems.

Das IHHN, das 2007 mit einem einzigen Krankenhaus in Karatschi begann, hat sich inzwischen weiterentwickelt und arbeitet daran, die Gesundheitsversorgung in Pakistan zu verbessern. Zu IHHN gehören heute 13 Krankenhäuser. Darunter sind fünf im Besitz und unter der Leitung von IHHN und acht unter der Leitung eines Netzwerks im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft. Dazu zählen außerdem vier regionale Blutspendezentren, vier Physio- und Rehabilitationszentren, Pakistans größte pädiatrische Onkologie-Abteilung, Primärversorgungszentren und eine große Anzahl an öffentlichen Gesundheitsinitiativen im ganzen Land.

Das IHHN hat in Sindh und Punjab Gesundheitszentren in Containern eingerichtet und eine "Bootsklinik" für die Bevölkerung im südlichen Punjab. Das Netzwerk versorgt derzeit monatlich mehr als 450.000 Patienten.


Über Rolls-Royce Holdings plc
  1. Rolls-Royce ist Vorreiter bei Antriebs- und Energielösungen, die die Gesellschaft verbinden, antreiben und schützen. Wir haben uns verpflichtet, bis 2030 Klimaneutralität in unserem Betrieb zu erreichen. Wir sind der UN-Kampagne Race to Zero im Jahr 2020 beigetreten und haben uns verpflichtet sicherzustellen, dass unsere neuen Produkte bis 2030 und alle unsere Produkte bis 2050 klimaneutral betrieben werden können.
  2. Rolls-Royce Power Systems mit Hauptsitz in Friedrichshafen beschäftigt rund 9.000 Mitarbeiter. Unter der Marke mtu vertreibt das Unternehmen schnelllaufende Motoren und Antriebssysteme für Schiffe, Energieerzeugung, schwere Land- und Schienenfahrzeuge, militärische Fahrzeuge sowie für die Öl- und Gasindustrie sowie Diesel- und Gassysteme und Batteriecontainer für sicherheitskritische Anwendungen, zur Dauerstromerzeugung, für Kraft-Wärme-Kopplung und für Microgrids.
  3. Rolls-Royce hat Kunden in mehr als 150 Ländern, darunter mehr als 400 Flug- und Leasinggesellschaften, 160 Streitkräfte und Seestreitkräfte, sowie mehr als 5.000 Energie- und Kernenergiekunden.
  4. Der Jahresumsatz 2020 betrug 11,76 Milliarden britische Pfund und wir investierten 1,25 Milliarden britische Pfund in Forschung und Entwicklung. Das Unternehmen unterstützt ein weltweites Netzwerk von 28 universitären Technologie-Centern, durch die Rolls-Royce-Ingenieure unmittelbar an wissenschaftlicher Spitzenforschung teilhaben.
  5. Rolls-Royce Holdings plc ist ein börsennotiertes Unternehmen (LSE:RR., ADR: RYCEY, LEI: 213800EC7997ZBLZJH69).

Contacts

Silke Rockenstein Pressesprecherin Fachpresse, alle Regionen
Tel.:
+49 7541 90 7740
E-mail::