PRESSEMELDUNG Industrie

Tadano setzt bei All-Terrain-Kranen auf mtu-Motoren von Rolls-Royce

Veröffentlicht am 22 März 2022

Bilder [3 Dateien, 5 MB]

  • Langfristige Partnerschaft für deutsche Tadano-Krane vereinbart
  • In der Zukunft soll ein Großteil der in Deutschland produzierten Tadano All-Terrain-Krane mit mtu-Motoren von Rolls-Royce ausgerüstet werden

Der Kranhersteller Tadano harmonisiert das Kran-Portfolio seiner deutschen Gesellschaften Tadano Faun und Tadano Demag und setzt dabei in Zukunft noch stärker auf mtu-Motoren von Rolls-Royce. Damit erweitern Rolls-Royce und Tadano ihre jahrelange Zusammenarbeit. Die in Lauf an der Pegnitz und Zweibrücken produzierten Krane werden weltweit in viele Ländern verkauft.

Die meisten der insgesamt 26 Kranmodelle mit zwei bis neun Achsen und maximalen Traglasten von 45 bis 700 Tonnen werden bereits heute von Reihenmotoren der mtu-Baureihen 1000, 1100, 1300 und 1500 angetrieben. Diese haben 129 bis 480 Kilowatt Leistung und erfüllen die Emissionsrichtlinien EU-Stufe III bis V. Sie überzeugen mit geringen Betriebskosten, hoher Zuverlässigkeit und einem exzellenten Leistungsgewicht. Die erweiterte Partnerschaft wird nun etwa 3.000 mtu-Motoren und Daimler-Getriebe bis zum Ende des Jahres 2025 umfassen.

Alle Raupenkrane – hier ist Tadano mit Traglasten bis 3.200 Tonnen einer der bedeutendsten Anbieter auf dem Weltmarkt – sind bereits mit den drehmomentstarken mtu-Motoren ausgerüstet und werden es auch weiterhin bleiben.

Jens Ennen, President und CEO von Tadano, sagt: „Die Vereinbarung ist ein Meilenstein für die Neuaufstellung unseres Geschäfts mit Mobilkranen. Wir freuen uns, mit Rolls-Royce und Daimler Truck starke und zuverlässige Partner für den Ausbau unseres Geschäfts an unserer Seite zu haben. Auch in Pandemiezeiten mit unsicheren Lieferketten liefert Rolls-Royce uns zuverlässig Antriebslösungen höchster Qualität.“

Dr. Lei Berners-Wu, Vice President Global Industrial, im Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems, sagt: „Mit dieser Vereinbarung vertiefen zwei Unternehmen ihre Zusammenarbeit, die hervorragend zusammenpassen. Tadano und Rolls-Royce sind beide traditionsreiche Unternehmen, die mit innovativen Produkten gemeinsam in die Zukunft gehen.“  

Der Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems transformiert sich derzeit vom Motorenhersteller zum Anbieter integrierter nachhaltiger Antriebs- und Energielösungen. Mit dem Nachhaltigkeitsprogramm „Net Zero at Power Systems“ unternimmt Rolls-Royce Power Systems konkrete Schritte hin zu klimaneutralen Lösungen. So sind die Motoren, die Tadano erhält, größtenteils bereits für den Einsatz nachhaltiger Kraftstoffe zertifiziert und können deshalb klimaneutral betrieben werden. „Darüber hinaus sprechen wir mit unserem Partner Tadano bereits konkret über weitere klimaneutrale Technologien“, sagte Berners-Wu. ,

Mit der standardisierten Plattformstrategie, deren integraler Bestandteil mtu-Motoren sein werden, reduziert Tadano die Komplexität seines Programms und bietet seinen Kunden weltweit noch bessere Produkte und vereinfachten Service. Zur neuen Plattform-Strategie von Tadano gehören neben den Motoren auch Getriebe der Daimler Truck AG.

Über Rolls-Royce Holdings plc

  1. Rolls-Royce ist Vorreiter bei Antriebs- und Energielösungen, die die Gesellschaft verbinden, antreiben und schützen. Wir haben uns verpflichtet, bis 2030 Klimaneutralität in unserem Betrieb zu erreichen (ohne Produkttests) und sind der UN-Kampagne Race to Zero im Jahr 2020 beigetreten. Damit bekräftigen wir unser Bestreben, eine grundlegende Rolle dabei zu spielen, dass die Bereiche, in denen wir tätig sind, bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden.Rolls-
  2. Royce Power Systems mit Hauptsitz in Friedrichshafen beschäftigt rund 9.000 Mitarbeiter. Unter der Marke mtu vertreibt das Unternehmen schnelllaufende Motoren und Antriebssysteme für Schiffe, Energieerzeugung, schwere Land- und Schienenfahrzeuge, militärische Fahrzeuge sowie für die Öl- und Gasindustrie sowie Diesel- und Gassysteme und Batteriecontainer für sicherheitskritische Anwendungen, zur Dauerstromerzeugung, für Kraft-Wärme-Kopplung und für Microgrids und beschäftigt sich intensiv mit der Entwicklung klimaneutraler Lösungen.  
  3. Rolls-Royce hat Kunden in mehr als 150 Ländern, darunter mehr als 400 Flug- und Leasinggesellschaften, 160 Streitkräfte und Seestreitkräfte, sowie mehr als 5.000 Energie- und Kernenergiekunden.
  4. Der bereinigte Jahresumsatz 2021 betrug 10,95 Milliarden britische Pfund, der bereinigte operative Gewinn lag bei 414 Millionen Pfund und wir investierten 1,18 Milliarden britische Pfund in Forschung und Entwicklung.  
  5. Rolls-Royce unterstützt ein weltweites Netzwerk von 28 universitären Technologie-Centern, durch die Rolls-Royce-Ingenieure unmittelbar an wissenschaftlicher Spitzenforschung teilhaben.  Rolls-Royce Holdings plc ist ein börsennotiertes Unternehmen (LSE:RR., ADR: RYCEY, LEI: 213800EC7997ZBLZJH69).

Kontakt

Rolf Behrens Pressesprecher Mobile Power Solutions
Tel.:
+49 7541 90 3461
E-mail::