STORY Industrie

Highlights von der Messe

Veröffentlicht am 11 November 2015 von Anika Emmerich, Bilder von Robert Hack

mtu-Motoren sind nicht nur am mtu-Stand ausgestellt, sondern auch in vielen Fahrzeugen auf der Agritechnica.

mtu Motoren sind nicht nur am mtu-Stand ausgestellt, sondern auch in vielen Fahrzeugen auf der Agritechnica.

Am Claas-Stand sind der Feldhäcksler Jaguar 870, der Mähdrescher Lexion 780, der Mähdrescher Tucano 570 sowie der Traktor Xerion 4000 mit mtu-Power ausgestattet. Der meistverkaufte Feldhäcksler der Welt Jaguar 870 und der Lexion 780 haben den Typ 6R1500 mit 430 Kilowatt Leistung an Bord, Tucano den 6R 1000 mit 260 Kilowatt.

Dammann-Trac – Die drei ausgestellten selbstfahrenden Pflanzenschutzspritzen vom Typ DT 2800H und DT 2000H S4 Highlander bzw. DT 3200H S4 werden von drei unterschiedlich starken mtu-Motoren der Baureihe 1000 angetrieben (mit 180, 210 und 230 Kilowatt). Die eingesetzten 6-Zylinder-Reihenmotoren erfüllen EU-Stufe IV/EPA Tier 4.

Bei AGCO Fendt fahren gleich zwei Feldhäcksler mit mtu-Antrieb - der Katana 65 sowie der Katana 85. Beim Katana 65 ermöglicht der 460 Kilowatt starke mtu-Motor des Typs 6R 1500 niedrige raftstoffverbrauchswerte bei gleichzeitig höchster Leistungsfähigkeit. Im Katana 85 dagegen leistet der 12-Zylinder-Dieselmotor der Baureihe 1600 (im Bild) bis zu 640 Kilowatt und erfüllt die aktuell geltende Emissionsrichtlinie EU-Stufe IV/EPA Tier 4.

Grimme stellt drei seiner Erntefahrzeuge mit mtu-Motoren auf der diesjährigen Agritechnic aus. Der Rübenroder Grimme Maxtron 620 wird durch einen 390 Kilowatt starken Motor der mtu-Baureihe 1300 angetrieben. Der Rübenroder Grimme Rexor 630 hat einen 460 Kilowatt starken 6R 1500 Motor aus Friedrichshafen unter der Haube. Der 4-reihige selbstfahrende Kartoffelroder Grimme Varitron 470 wird von einem 6-Zylinder-Reihenmotor der mtu-Baureihe 1100 mit 320 Kilowatt angetrieben.

Der Rübenroder Holmer Terra Dos T4 wurde  als Maschine des Jahres 2014 ausgezeichnet. Seinen wirtschaftlichen und sparsamen Antrieb bei enormer Kraft und großzügiger Kraftreserve verdankt der Terra Dos seinem 460 Kilowatt starken Sechszylinder-Motor der mtu-Baureihe 1500. Dieser hält EU-Stufe IV/EPA Tier 4 ein.

Der Leeb PT 280 von Horsch Maschinen GmbH bietet eine große Flächenleistung, Arbeitsbreiten von 12 bis 36 Meter und einen Tankinhalt von 8.000 Litern. Angetrieben wird das Fahrzeug von einem sparsamen Dieselmotor der mtu-Baureihe 1000 mit einer Leistung von 210 Kilowatt.

Die Spritze Leeb PT 330 ist mit einem mtu-Motor ausgerüstet. Dieser erfüllt die Emissionsrichtlinien EU Stage IIIA/EPA Tier 3a und leistet 240 Kilowatt.

Auch der Radlader von JCB, das Modell JCB 457 fährt mit mtu-Antrieb.

Ropa Maus 5 - Der neue Rübenreinigungslader verfügt über ein wirkungsgradmaximiertes Antriebskonzept. Grundlage ist ein sparsamer, 260 Kilowatt starker Sechszylinder-Reihenmotor der mtu-Baureihe 1000. Dieser kann auch im Verladebetrieb mit reduzierter Motordrehzahl betrieben werden und hält für Extrembedingungen Kraftreserven bereit. 

Ropa Panther – Der selbstfahrende Zuckerrübenernter wird von einem 390 Kilowatt starken 6-Zylinder-Reihenmotor der mtu-Baureihe 1300 mit 2.450 Nm Drehmoment angetrieben.

Ropa Tiger 5 – Zum ersten Mal wird die Maschine des Jahres 2015 in der Öffentlichkeit vorgestellt. Seine Kraft erhält der neueste Rübenroder aus dem Hause Ropa von einem 460 Kilowatt starken mtu-Motor des Typs 6R 1500. Der Tiger 5 soll gesteigerte Tagesleistungen und reduzierte Betriebskosten bieten, kombiniert mit vereinfachter Wartung und Instandhaltung.

Kontakt

Tobias-Johannes Frank
Tel.:
+49 7541 90 7054
E-mail::

Ähnliche Artikel

Industrie

Highlights von der Messe

von Anika Emmerich

mtu-Motoren sind nicht nur am mtu-Stand ausgestellt, sondern auch in vielen Fahrzeugen auf der Agritechnica.

Mehr