Kommerzielle Schiffe

Neues MTU-Kraftpaket für den Hafen von Ravenna

Veröffentlicht am 03 September 2020 von Kerstin Hansmann

Seit Mai 2020 ist der neue Schlepper "Alberoni" an der norditalienischen Adria-Küste im Einsatz und unterstützt im Hafen der Stadt Ravenna die bestehende Flotte dabei, das hohe Verkehrsaufkommen zu bewältigen.

Leistungsstark, robust, und jederzeit einsatzbereit: Der neue Schlepper „Alberoni“ ist ein wahres Kraftpaket. Seit Mai 2020 ist er an der norditalienischen Adria-Küste im Einsatz und unterstützt im Hafen der Stadt Ravenna die bestehende Flotte dabei, das hohe Verkehrsaufkommen zu bewältigen. Im engen Kanalhafen von Ravenna zieht, drückt und bugsiert der Schlepper mit seinem Pfahlzug von 70 Tonnen große Schiffe wie beispielsweise Frachter an die Terminals und schleppt sie aus dem Hafen. Eine wichtige Aufgabe, denn der Hafen ist der einzige für die kommerzielle Schifffahrt in der Region Emilia-Romagna.

 

Zwei 16-Zylinder MTU-Motoren der Baureihe 4000 sorgen gemeinsam mit Azimuth-Propellern für die Wendigkeit der Alberoni, die gerade in den engen Hafenbecken notwendig ist. Zudem liefern sie mit einer Leistung von 2.100 Kilowatt bei 1.800 Umdrehungen pro Minute die nötige Kraft für die 70 Tonnen Pfahlzug und eine freie Fahrgeschwindigkeit von 12 Knoten.

Die Alberoni wurde von der türkischen Reederei Med Marine in Eregli am Schwarzen Meer gebaut und dort Ende vergangenen Jahres in Betrieb genommen. 

„Rolls-Royce hat große Anstrengungen unternommen, die Anforderungen unseres Kunden zu verstehen und zu erfüllen. Aus diesem Grund haben wir uns bei diesem für uns sehr wichtigen Projekt für MTU-Motoren entschieden."

Muhammet Gökhan, Business Development Manager der Werft Med Marine

„Alberoni ist der zweite Schlepper mit MTU-Antriebssystem, den Med Marine innerhalb von zwei Jahren für Reedereien der Riuniti-Gruppe, einem der größten Schlepperbetreiber im Mittelmeer, gebaut hat“, erklärt Andreas Müller-Hirlinger vom Vertrieb für Schlepp- und Arbeitsschiffe beim Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems. „Der Schlepper ist ein wichtiger Schritt für uns, der uns dem Ziel, unseren weltweiten Marktanteil im Bereich Schlepper und Arbeitsboote zu erhöhen, einen Schritt näherbringt.“

Entworfen wurde der 25 Meter lange Schlepper von dem kanadischen Schiffsdesignunternehmen Robert Allan. Sein Schwesterschiff „Vittoriosa“, ebenfalls angetrieben von MTU-Motoren, wurde bereits 2019 an den Schiffsbetreiber Tugmalta geliefert.

Ähnliche Artikel

Mehr als 800 Schnellfähren rund um den Globus mit MTU-Power unterwegs

von Katharina Dietrich

Keine andere Motorenmarke ist auf so vielen Schnellfähren an Bord.

Mehr

Kooperation bei MTU-Gasantrieb für neue Fähre

von Silke Rockenstein

MTU beabsichtigt, den Gasantrieb für die neue Bodenseefähre der Stadtwerke Konstanz zu entwickeln.

Mehr

Fliegender Holländer 2.0

von Lucie Maluck

Rolls-Royce sagt das erste kommerzielle, unbemannte Schiff noch vor Ende dieses Jahrzehnts voraus.

Mehr

Kontaktieren Sie uns

Customer Assistance Center

Wir beantworten Ihre Fragen rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr.

Mehr

Sales & Service Locator

Finden Sie Ihren nächsten Sales & Service Partner.

Mehr

MTU Stories

Reportagen, Nachrichten und Interviews über MTU-Produkte und -Lösungen.

Mehr