Landwirtschaft

Mit 480KW in die Rüben

Veröffentlicht am 06 November 2019 von Katrin Auernhammer

Ein MTU-Motor der Baureihe 1500 von Rolls-Royce treibt seit September serienmäßig die Rübenroder Beet Eater EVO 625 /925 des niederländischen Erntemaschinenherstellers Vervaet an. Die Motoren erfüllen die Abgas-Emissionsrichtlinie Stage V.

Ein EU Stufe-V MTU-Motor der Baureihe 1500 von Rolls-Royce treibt seit September serienmäßig die Rübenroder Beet Eater EVO 625 an

Die Baureihe 1500 treibt den Rübenroder mit 480 Kilowatt Leistung an, 653 PS und geringen Kraftstoffverbrauch – drei Prozent weniger als der Vorgänger-Motor. Der Motor liefert bei niedriger Drehzahl ein besonders hohes Drehmoment, so dass auch bei niedrigen Drehzahlen gerodet werden kann. Bereits seit 2016 treiben MTU-Motoren von Rolls-Royce die neue Generation der Vervaet-Rübenroder an: zuerst mit der 460 Kilowatt starken MTU-Baureihe 1500, die die Abgasemissionsrichtlinie EU Stage IV erfüllte. Im vergangenen Jahr kam ein Stage-V-Erprobungsträger zum Einsatz und seit September ist der Stage V-Motor mit 20 Kilowatt mehr als sein Vorgänger zuverlässiger Antrieb im Beet Eater EVO 625.

Die Vervaet Beet Eater EVO sind Vollernter für Zucker- und Futterrüben, Sellerie oder Wurzelzichorien.

Die Vervaet Beet Eater EVO sind Vollernter für Zucker- und Futterrüben, Sellerie oder Wurzelzichorien. Der Kunde kann die Erntemaschine speziell für seine Bodenverhältnisse und Erntebedürfnisse bestellen. Verschiedene Rodesysteme stehen je nach Bodenfrucht zur Verfügung, so dass Rüben oder Sellerie schonend aus dem Boden gehoben werden, Blattwerk wie gewünscht verarbeitet wird und die Ernte gereinigt wird, bevor sie im 25 Tonnen fassenden Bunker landet. Ist der Bunker voll, lädt der Roder die Ernte innerhalb von 50 Sekunden ab.

Die Baureihe 1500 treibt den Rübenroder mit 480 Kilowatt Leistung an, 653 PS und geringen Kraftstoffverbrauch – drei Prozent weniger als der Vorgänger-Motor.

Das niederländische Traditionsunternehmen Vervaet produziert seit 1974 selbstfahrende Rübenroder in Biervliet. Darunter die Q-Serie sowie die Beet Eater EVO-Reihe. Seit 1990 ergänzen Hydro Trikes, Maschinen zur Gülleausbringung, das Programm. Vervaet liefert seine Maschinen weltweit an Kunden, besonders in den Benelux-Staaten und England. Pro Jahr produziert das Familienunternehmen mit 180 Mitarbeitern zwischen 75 und 100 neue Maschinen.

Ähnliche Artikel

Rolls-Royce liefert MTU-Motoren an russischen Landmaschinenhersteller Rostselmash

von Mirko Gutemann

Rolls-Royce hat einen Auftrag über die Lieferung von 400 MTU-Motoren an den russischen Landmaschinenhersteller Rostselmash erhalten. Die Reihenmotoren des Typs 6R 460 bieten Leistungen zwischen 295 und 375 Kilowatt.

Mehr

AGRITECHNICA 2017: MTU-MOTOREN SIND STAGE V-READY

von Katharina Dietrich

Leistungssteigerung der MTU-Motoren 6R 1000, 6R 1100 und 6R 1500

Mehr

Neue ROPA-Lademaus mit MTU-Motoren

von Rolf Behrens

Der Landmaschinenhersteller ROPA stellt pünktlich zur Landtechnik-Messe Agritechnica die neue Generation seines Rübenreinigungsladers Maus vor.

Mehr