STORY Kommerzielle Schifffahrt

Schiff des Jahres fährt mtu

Veröffentlicht am 11 März 2024 von Lucie Maluck, Bilder von Signet Maritime

Ihrer unvergleichlichen Manövrierbarkeit und ihren niedrigen Emissionswerten verdanken zwei mtu-angetriebene amerikanische Schlepper die Auszeichnung „Workboat of the Year“.
mtu-Motoren für Schlepper
Unsere kompromisslos zuverlässigen Antriebssysteme sorgen jederzeit für maximale Wendigkeit und einen starken Pfahlzug für Ihren Schlepper.
Mehr
Signet Sirius und Signet Capella sind die Schiffe des Jahres 2023 in den USA. Das internationale Fachmagazin „Work Boat“ zeichnete die beiden Schlepper der Werft Signet Maritime mit diesem Preis aus.  

Signet Sirius und Signet Capella sind mit einem Pfahlzug von 92 Tonnen nicht nur unheimlich stark, sie sind auch die ersten Schiffe in den USA, die eine ABS ENVIRO-und eine ABS LEV-Kennzeichnung (Low Emission Vessel) erhalten haben. Dafür müssen die Partikelgrenzwerte der Motoren signifikant unter den Tier-4-final-Maximalwerten für die kommerzielle Schifffahrt der amerikanischen Umweltbehörde EPA liegen – und das tun die Motoren der neuesten Generation der mtu-Baureihe 4000. Jeder der 12-Zylinder-Motoren hat eine Leistung von 1.920 Kilowatt und profitiert von einer drastischen Verbesserung der TBO (Time-Between-Overhaul)-Zeiten im Verlauf der vergangenen 25 Jahre.  

"Signet Sirius" und "Signet Capella" weden angetrieben von je drei Tier 4 zertifizierten mtu-Motoren vom Tpy 12V4000 M65L.

Rotortugs garantieren exzellente Manövrierbarkeit

Die beiden Schlepper haben drei Antriebssysteme, die in jedem Schlepper installiert sind: zwei im Bug und eines im Heck. Dieser für Rotortugs tpyische Aufbau erlaubt den beiden Schleppern, die vom renommierten Schlepperdesigner Robert Allen designt wurden, eine unvergleichliche Manövrierbarkeit und eine enorme Stabilität auf dem Wasser.  

Einsatz in herausforderndem Gewässer

Die Signet Sirius ist bereits im Einsatz und manövriert große Öl-Tanker durch die texanischen Aransas-Passage bis nach Ingleside, dem größten Terminal für Rohöl-Lagerung und -Export in den Vereinigten Staaten. Die Signet Capella wird ihr bald folgen. Die Passage ist mit ihren starken Strömungen und vergleichsweise hohen Wellen für Schiffe besonders herausfordernd.   „Die Stabilität der Leistung während eines Pfahlzugs mit voller Motorleistung ist beeindruckend. Das Schiff liegt im Wasser und bleibt stabil mit geringer Seitwärtsbewegung“, freut sich Tim McCallum, Senior Vice President Engineering at Signet Maritime Corporation.  

Für die härtesten Bedingungen gemacht: Die „Signet Sirius“ ist bereits in der texanischen Aransasa-Passage unterwegs, die für starke Strömungen und hohe Wellen bekannt ist.

Christof von Bank, verantwortlich für das Rolls-Royce-Marinegeschäft in den USA, freute sich über die Auszeichnung für die mtu-angetriebenen Schlepper. „Wir sind sehr glücklich mit den Ergebnissen dieses Projekts. Es zeigt, dass wir eine der leistungsstärksten Lösungen auf dem Markt haben, und wir sind zuversichtlich, dass wir in naher Zukunft weitere mtu-Motoren der Baureihe 4000 M05 auf dem Schleppermarkt sehen werden“, so von Bank.  

Ähnliche Artikel

STORY Kommerzielle Schifffahrt

„Die Gasmotoren schnurren leise wie Kätzchen“

Es hat was von Premierenstimmung: Auf dem Bodensee geht in diesen Tagen die erste europäische Binnenfähre in Betrieb, die von einem schnelllaufenden reinen Gasmotor angetrieben wird. Noch wird sie emsig getestet.

von Lucie Maluck

Mehr

STORY Kommerzielle Schifffahrt

Dank NautIQ: Halunder Jet fährt sicherer und effizienter

Das Equipment Health Management System mtu NautIQ Foresight sorgt dafür, dass der Katamaran "Halunder Jet" mit maximaler Verfügbarkeit und minimalem Kraftstoffverbrauch zwischen Hamburg und Helgoland pendelt.

von Lucie Maluck, Anne-Katrin Wehrmann

Mehr

STORY Kommerzielle Schifffahrt

HVO macht den Unterschied

Seit dem 1. Januar 2023 müssen kommerzielle Hafenfahrzeuge, die in kalifornischen Gewässern verkehren, mit HVO anstelle von fossilem Diesel betrieben werden. Die Golden Gate Ferrys in San Francico fahren als Pionier schon seit Mai 2019 mit HVO. Ein Erfahrungsbericht.

von Jonathan Rowland

Mehr

STORY Kommerzielle Schifffahrt

Grünes Methanol für mtu-Schiffsmotoren

Kurs auf die Zukunft mit E-Methanol: Rolls-Royce entwickelt schnelllaufende mtu-Methanolmotoren als Game-Changer für die klimafreundliche Schifffahrt.

von Peter Thomas

Mehr

Kontaktieren Sie uns

Customer Assistance Center

We are here to take your Sales & Service questions around the clock, 365 days a year.

Mehr

Sales & Service Locator

Find your local partner for Sales & Service.

Mehr

mtu Stories

Reports and interviews about mtu products and solutions.

Mehr